Stefan Grüttner
Liebe Besucherinnen und Besucher,


Ihnen ein herzliches Willkommen auf meinem Internetauftritt!

Ich freue mich sehr, dass Sie sich über meine Arbeit als Landtagsabgeordneter der Stadt Offenbach und meinen politischen wie privaten Werdegang informieren wollen.

1995 wurde ich erstmals direkt gewählter Abgeordneter für den Wahlkreis Offenbach-Stadt. Schon über 19 Jahre vertrete ich die Interessen der Offenbacher Bürgerinnen und Bürger im Hessischen Landtag.

Bei der Landtagswahl am 22. September 2013 wählten mich die Bürgerinnen und Bürger erneut für vier Jahre in den Hessischen Landtag. Für dieses Vertrauen möchte ich mich herzlich bei Ihnen bedanken.


Besonders ans Herz legen möchte ich Ihnen noch die Internetseite des Hessischen Sozialministeriums, sowie die Seite meines Kreisverbandes CDU Offenbach.



Ihr
Stefan Grüttner


 
01.09.2015
 Aufgrund der weiter ansteigenden Flüchtlingszahlen richtet das Land Hessen bis zum kommenden Wochenende eine temporäre Unterkunft für asylsuchende Personen in der Stadt Offenbach am Main für bis zu 450 Menschen ein. Geplant ist, wie der Hessische Sozialminister Stefan Grüttner heute in Wiesbaden informiert hat, eine Unterbringung in Zelten auf der knapp 10.000 Quadratmeter großen Fläche „Im Eschig“ an der Mühlheimer Straße. Das Grundstück befindet sich an einem überwiegend von Gewerbe geprägten Standort, ist in städtischem Besitz und verfügt bereits über die notwendige Infrastruktur wie Strom-, Wasser- und Abwasserversorgung. Der Betrieb der Einrichtung liegt in der Verantwortung des Landes Hessen und wird vom Regierungspräsidium Darmstadt organisiert. Das Land hat bereits zugesagt, sämtliche bei der Stadt Offenbach anfallende Kosten zu übernehmen.

weiter

11.08.2015
Sozial- und Integrationsminister Stefan Grüttner: „Herausforderungen können nur gemeinsam mit Bund, Ländern und Kommunen gemeistert werden“
 Insgesamt rund 37 Millionen Euro erhalten die kreisfreien Städte und Landkreise in Hessen vom Bund für die Flüchtlingsversorgung als finanzielle Unterstützung. Der Hessische Minister für Soziales und Integration, Stefan Grüttner, nannte die Auszahlung der Mittel „einen starken Beleg für den Einsatz des Landes“ für die Belange der Hessischen Kommunen. „Wir haben als erstes Bundesland eine nationale Asylkonferenz gefordert und den Bund um koordinierende Unterstützung wie auch finanzielle Mittel für die Länder und Kommunen gebeten. Ich freue mich, dass aus meinem Impuls heraus nun dieses Ergebnis zu verzeichnen ist“, sagte Grüttner.  Die Stadt Offenbach erhält auf diesem Weg 87.857,14 Euro.
weiter

31.07.2015
Land gibt zurückgezahlte Mittel des Bundes vollständig an kreisfreien Städte und Landkreise weiter - Unterstützung für Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Haushalten
Im Rechtsstreit zwischen den Ländern und dem Bund um die Finanzierung des Bildungs- und Teilhabepakets wurde die Position des Landes Hessen bestätigt:  Der Bund muss die finanziellen Mittel an die Länder zurückzahlen, die er für das Jahr 2012 einbehalten hat. „Hessen wird die Millionen, zu deren Zahlung der Bund verpflichtet wurde, in vollem Umfang an die kreisfreien Städte und Landkreise weitergeben“, erklärte Sozialminister Stefan Grüttner heute in Wiesbaden. Die Stadt Offenbach erhält auf diesem Weg 1.033.007,18 Euro.
weiter

29.07.2015
Hessens Minister für Soziales und Integration, Stefan Grüttner: „37 Millionen Euro gehen eins zu eins an die Kommunen – Hessisches Engagement im Bund hat sich gelohnt“
Der Hessische Minister für Soziales und Integration, Stefan Grüttner, nannte die Auszahlung von rund 37 Millionen Euro am Mittwoch „einen starken Beleg für den Einsatz des Landes“ für die Belange der Hessischen Kommunen. „Wir haben als erstes Bundesland eine nationale Asylkonferenz gefordert und den Bund um koordinierende Unterstützung wie auch finanzielle Mittel für die Länder und Kommunen gebeten. Ich freue mich, dass aus meinem Impuls heraus nun dieses Ergebnis zu verzeichnen ist“, sagte Grüttner.

weiter

08.07.2015
Sozialminister Grüttner: „Würdigung des gesellschaftlichen Engagements von Kindern und Jugendlichen bei der Mitgestaltung und Weiterentwicklung unserer Lebenswelt“
Erstmals wird 2015 der Hessische Partizipationspreis für die gesellschaftliche Beteiligung und Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen‚ Jugend gestaltet Zukunft vergeben. Mit dem ausgelobten Preis würdigt die Hessische Landesregierung das gesellschaftliche Engagement von Kindern und Jugendlichen bei der Mitgestaltung und Weiterentwicklung des Wohn-, Schul,- und Lebensumfeldes. Themen könnten beispielsweise die Änderung einer Straßenverkehrsführung, die Einführung eines Jugendforums oder die Gestaltung von Spielplätzen sein. Teilnehmen können Gruppen von Kindern und Jugendlichen, die sich mit Ideen, Vorstellungen oder Forderungen aktiv bei der Mitgestaltung unserer Gesellschaft einbringen. Bewerbungen sind bis zum 13. September 2015 möglich, die Preisverleihung findet im Dezember 2015 in Wiesbaden statt.
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Ihr Landtagsabgeordneter für Offenbach   | Startseite | Impressum | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.32 sec.